Jana Werner

Autorin und Moderatorin


Über mich

Foto: Bertold Fabricius
Foto: Bertold Fabricius

“Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache, auch nicht mit einer guten; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazugehört.”

 

Dieser Satz von Hanns Joachim Friedrichs (1927-1995) prägt mich. Nicht nur, weil er das aussagt, wofür ein Journalist stehen sollte. Sondern auch, weil mir diese Mahnung in Zeiten des belehrenden Journalismus nötiger denn je erscheint.

 

Und so schreibe, berichte und diskutiere ich unvoreingenommen und leidenschaftlich über Politik, Wirtschaft und Kultur - sei es nun als Autorin in meinen Texten, Moderatorin auf der Bühne oder als Gast

 

Geboren und aufgewachsen bin ich in der Magdeburger Börde. Studiert habe ich Politische Wissenschaft, Soziologie und Anglistik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Universität Nottingham (England) und schließlich an der Universität Hamburg (Abschluss: Politologin M.A.) .

 

Seither habe ich unter anderem als Autorin für die Volksstimme, dpa, BBC, ZDF, Focus, Stern, dapd, sh:z und das Hamburger Abendblatt gearbeitet. Seit 2013 schreibe ich in erster Linie für WELT und WELT AM SONNTAG, moderiere zudem Veranstaltungen, Diskussionen und Gespräche.